Final Fight 3

Final Fight 3 wurde 1995 unter dem Namen Final Fight Tough in Japan veröffentlicht. Es ist die dritte Fortsetzung der Final Fight Serie, welches im Street Fighter-Universum spielt.

Im Gegensatz zum ursprünglichen Final Fight wurde Final Fight 3, wie Final Fight 2 nie in der Spielhalle veröffentlicht. Stattdessen wurde dieser Klassiker exklusiv für das Super Nintendo Entertainment System entwickelt.

Final Fight 3 Story

Nachdem Haggar, Maki und Carlos die Mad Gear Gang in Final Fight 2 vollständig zerschlagen haben, ging die Kriminalität in Metro City stark zurück. Mad Gears Vermächtnis wurde anderen Straßenbanden Metro City überlassen. Diese kämpften gegeneinander um die Vorherrschaft der Straßen für sich zu beanspruchen.

Schließlich hatte die Skull Cross Gang, die eine untergeordnete Untergruppe von Mad Gear war, die anderen örtlichen Straßenbanden verdrängt, um sich als neue dominante kriminelle Organisation von Metro City etablieren zu können. Sie verschwendeten keine Zeit und schmiedeten sofort Pläne, die Stadt wieder unter den Nagel reißen zu können.

So vergingen Monate und die Skull Cross Gang wuchs unbemerkt im Untergrund.

Angriff der Skull Cross Gang!

Eines Tages saß Bürgermeister Mike Haggar in seinem Büro und sprach mit seinem alten Freund Guy. Als eine unerwartete Explosion, Metro City schockierend erschüttert hatte. Die Detektivin Lucia Morgan von der Special Crimes Unit erschien und informierte Haggar, dass im Zentrum der Stadt ein gewaltiger Aufstand ausgebrochen war.

Plötzlich ist ein  Fremder vor dem Trio aufgetaucht, der seine Hilfe anbot. Er meinte zu wissen was geschehen war. Haggar, nahm die Hilfe des Fremden an, drohte jedoch, ihn zu Staub zu zermahlen, wenn es sich um eine Falle handelte.

Parallel zu den Geschehnissen fand ein Ausbruch im Gefängnis statt. Sie folgten der Spur und wurden von Dave angegriffen, einem korrupten Polizisten, der zu der Skull Cross Gang gehörte. Sie besiegten ihn, aber er hatte sie lange genug aufgehalten, sodass die Gefangenen entkommen konnten.

Noch skrupelloser als die Mad Gear Gang

Die Helden merkten schnell, dass der gesamte Aufstand inszeniert worden war, sodass der Anführer unbemerkt aus dem Gefängnis ausbrechen konnte. Nachdem stellte sich der Fremde als Dean vor und erklärte, dass er Straßenkämpfer gewesen war, bis zu dem Zeitpunkt als der sich geweigert hatte, sich der Skull Cross Gang anzuschließen. Daraufhin tötete die Gang seine gesamte Familie und Dean wollte nun Rache nehmen.

Haggar, Guy, Dean und Lucia machten sich auf, wieder in den Straßen von Metro City zu kämpfen. Dieses mal führte der Endkampf zu einem Hubschrauberlandeplatz, wo das Quartett gegen den Skull Cross Gang Boss Black kämpfen muss.

Nach einem harten und intensiven Kampf wurde Black in einen Hochspannungstransformator gestoßen, der ihn sofort tötete und eine Kettenreaktion auslöste. Die Kettenreaktion jagte schließlich das gesamte Gebäude in die Luft. Haggar, Guy, Dean und Lucia hatten es jedoch geschafft, der Zerstörung des Gebäudes zu entkommen.

Dean war es also gelungen sich mit der vollständigen Zerstörung an die Skull Cross Gang zu rächen. Er hatte sich von Haggar, Guy und Lucia verabschiedet und auf eine persönliche Reise begeben. Haggar überlegte, wie er wieder Bürgermeister werden konnte, um ein Zeichen zu setzen, damit keine Gang mehr in Metro City auf die Idee kommen kann, kriminelle Handlungen durchzuführen.

Das Gameplay

Final Fight 3 kann von bis zu zwei Spielern gleichzeitig gespielt werden, bei dem jeder Spieler einen anderen Charakter kontrolliert. Bevor das Spiel beginnt, wählt der Spieler zwischen den vier Hauptfiguren. Jeder dieser vier Hauptfiguren haben einen eigenen Kampfstil und ihre eigenen Eigenschaften:

  • Haggar ist der stärkste, aber auch der Langsamste.
  • Guy ist schneller, aber schwächer als Dean.
  • Lucia ist die schwächste, hat aber schnellere Angriffe.
  • Dean ist ein ausgeglichener Charakter und liegt irgendwo zwischen Haggar und Guy.

Die Steuerung besteht aus dem Steuerkreuz und zwei Tasten zum Angreifen und Springen. Der Spielercharakter kann sich in alle acht Richtungen bewegen, jedoch nur nach links oder rechts schauen und angreifen. Durch das gleichzeitige Drücken beider Tasten wird eine spezielle Bewegung ausgeführt, welche in beide Richtungen angreift, bei dem ein wenig Energie verbraucht wird. Spieler können auch Gegner greifen und werfen. Auch kann man wieder verschiedene Waffen aufheben und einsetzen.

Neue Innovationen in Final Fight 3

In Final Fight 3 gab es ein paar Neuerungen. Eine Neuerung ist die Einführung des Super Gauge wie in Super Street Fighter II Turbo. Dieses füllt sich, wenn pro Hit gegen einen Feind. Wenn es voll ist, ermöglicht es dem Spieler einen Super-Move auszulösen. Die Befehle sind ähnlich wie in Street Fighter.

Außerdem kann der Charakter jetzt rennen und einen speziellen Schlag dabei ausführen. Darüber hinaus führt das Spiel Waffenspezialisierungen ein. Jeder Charakter hat unterschiedliche Skills mit seiner speziellen Waffe. Zusätzlich besitzt das Spiel versteckte Bereiche, verzweigte Spielpfade wodurch sich der Abspann verändern kann.

Eine weitere Neuerung ist die Computer-KI, der den zweiten Spieler steuert. So können Solo-Spieler das Feeling des Zweier-Gespanns erleben.

Final Fight 3 Levels

Die Levels in Final Fight 3 bestehen aus sechs Kulissen. Jede Runde findet an einem anderen Ort in Metro City statt, wobei die meisten Runden mehr als eine Ebene umfassen. Am Ende jeder Runde trifft der Spieler auf einen Boss-Charakter, der für diese Runde einzigartig ist.

Das Spiel verfügt über ein Verzweigungspfadsystem, in dem der Spieler je nach Erfüllung von bestimmter Kriterien einen anderen Weg durch das Spiel nehmen kann. Bosskämpfe können durch alternative Ausgänge übersprungen werden.

Die Levels und Bosse sind:

  1. Police Station: Dave
  2. Bar: Callman
  3. Bus Stop: Caine
  4. Ship: Drake oder China Town: Wong
  5. Bonuslevel
  6. Factory: Stray
  7. Bonuslevel
  8. The Final / Skull Cross HQ : Black

Wissenswertes & Fun-Facts zu Final Fight 3

  • Wenn man in der europäischen Version des Spiels „Select“ gedrückt hält wird das Capcom- Logo eingeblendet und ein Debug-Menü angezeigt. Dieses ermöglicht verschiedene Cheats wie die Regeneration der Gesundheit und eine Auswahl der Stufe. In der nordamerikanischen Version des Spiels ist dies deaktiviert und nur über ein Action Replay oder ein ähnliches Gerät zugänglich.
  • Auch Hugo aka Andore ist wieder mit von der Partie. In Final Fight 3 sieht er noch aggressiver aus.

Spieledaten

Developer: Capcom
Publisher: Capcom
Designer: Tokuro FujiwaraBengus
Plattform: Super NES, Nintendo Virtual Console
Êrscheinungsdatum: 1995 / Virtual Console: 2009
Genre: Beat ‚em up

Weitere Final Fight Spiele

Final Fight
Mighty Final Fight
Final Fight 2
Final Fight 3
Fighting Force (inoffizieller Nachfolger)
Final Fight Revenge
Final Fight Streetwise

Galerie